direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. rer. nat. Martina Schraudner

Lupe

Seit 2008 leitet Prof. Dr. Martina Schraudner das Fachgebiet "Gender- und Diversity-Aspekte in Organisationen" am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb an der Technischen Universität Berlin. Sie befasst sich mit Methoden, Instrumenten und Prozessen, die Diversity für Organisationen und Unternehmen zugänglich und nutzbar machen. Zugleich entwickelt und testet sie neue Methoden und Instrumente für die  bedarfsorientierte  Forschungsplanung in der Zentrale der Fraunhofer Gesellschaft.

Zuvor war sie nach dem Studium der Biologie und Biotechnologie und der Promotion an der Technischen Universität München seit 1993 in verschiedenen Positionen in der Gesellschaft für Umwelt und Gesundheitsforschung München (gsf), an der Eidgenössischen Technischen Universität Zürich (ETH) und im Forschungszentrum Jülich (FZJ). Zuletzt war sie dort stellvertretende Institutsleiterin. 2002 wurde sie an der Humboldt Universität zu Berlin in der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät  habilitiert. Nach dem Wechsel in die Fraunhofer Zentrale 2001 gehörten zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit die Entwicklung der Geschäftsfelder Gesundheitstechnologien und Life Sciences sowie die Etablierung von Gender Mainstreaming in der Forschungsorganisation, insbesondere die Integration von Genderaspekten in die Forschung.

Seit 2004 ist Prof. Martina Schraudner in nationalen und europäischen Beratungskreisen tätig: Sie ist in die Expertengruppe "Structural Change" der EU berufen worden und war Mitglied der "Women in Science an Technology Group (WIST) der EU. Sie war Mitglied in mehreren Impulskreisen der Initiative "Partner für Innovation" und war bei der Entwicklung der "Hightech-Strategie für Deutschland" involviert. Darüber hinaus ist sie als Gutachterin und in Steuerkreisen von Kampagnen und Großprojekten verschiedener Fördermittelgeber aktiv. 


Prof. Dr. Martina Schraudner ist darüber hinaus Mitglied der Kommission "Systemakkreditierung" der Akkreditierungsagentur ASIIN e.V. und des Fördervereins der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF) sowie im Vorstand von Total E-Quality e.V.. Sie wurde zur stellvertretenden Sprecherin der Plattform zur Umsetzung der Gleichstellungsstandards (PUG) an der Technischen Universität Berlin gewählt.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

IKMM/ Fraunhofer
Fachgebiet Gender und Diversity in Organisationen
Sekr. Ingrid Ziegenhagen
Hardenbergstraße 20
10623 Berlin
+49 (0)30 680 7969-0
+49 (0)30 680 7969-10